Rund ums Stricken, Bücher und Anderes
  Startseite
    Stricken
    Ältere Werke
    Anderes
  Über...
  Archiv
  Strickträume
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Garnprinzessin
   SwapBot
   Mein Tauschticket
   AUD
   Jap. Freeform-Blog




[Vor] [Zurück]
[Liste] [Zufall]
Powered by RingSurf!


http://myblog.de/strickzauber

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gekauft und gleich verwurschtelt

Vorgestern kamen diese Schätzchen an:



2 Knäuel Peach & Cream und ein Knäul Noro Silk Garden Nr. 87, das sofort zu einer Mütze für die Kleine wurde und darum auch nur als solche aufs Photo konnte.

Außerdem das Buch „Stitch 'n Bitch Nation“. Die Anleitungen sind übertrieben jugendlich, ohne Abwandlungen zu machen werde ich wohl keine davon brauchen können, aber alles außen rum ist sehr nett. Erwähnenswert ist, daß sehr ausführlich und anschaulich behandelt wird wie man ein Garn gegen ein anderes ersetzt oder eine andere Ausschnittform als vorgesehen „einbaut“.

Weil ich so begeistert von der Mütze bin, hier nochmal ein Bild:



Ich habe sie nach der Anleitung „Karlchen, die 1 Knäuel von oben Kappe“ gestrickt, am unteren Rand breit 2re 2li gerippt und am Schluss ein paar cm innerhalb I-Cords angestrickt (die sind auf dem 1. Bild noch nicht dabei). Wer häufiger Strickblogs liest, weiß, das sich am Noro-Garn die Geister scheiden. Mir gefällt es sehr gut, aber der Preis hatte mich lange davon ferngehalten. Mein Fazit ist, das man es sich wirklich mal für ein kleines Projekt ein Knäuel gönnen kann oder sogar sollte, das Farbspiel ist einmalig und allein die exquisite Zusammensetzung ist schon einen Blick wert: 45% Silk, 45% KidMohair, 10% Lab's Wool. Aber damit einen Pulli machen zu wollen, sollte man sich sehr gut überlegen. Nicht nur wegen des Preises, auch weil es sich schlecht auftrennen lässt wenn man einen Fehler hat und damit der Farbverlauf stimmig wird eignen sich meiner Meinung nach nur in Runden gestrickte Sachen.

Außer der Mütze entstand gestern dann noch dieser skurril-kitschige Topflappen (der noch gespannt werden muss):



Ich weiß, kürzlich lies ich mich noch darüber aus, wer denn bitte „Dishcloth“ strickt... tja ja... Abspüllappen stricken würd mir auch gar nicht einfallen, deswegen dient dieses Stück zum Töpfe anfassen.

Letztens versprach ich, daß ein Bild meiner indischroten Wollmeise-Socken nachgeliefert wird. Hier ist es:

13.9.07 17:14
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Garnprinzessin / Website (14.9.07 09:21)
Aaah, ich erkenne doch eine pinke Phase wenn ich sie denn sehe... ;-) Hübsch. Besonders die sich ringelnden Socken!

Liebe Grüsse von der

Garnprinzessin


Lemmie / Website (23.10.07 14:33)
Das Mützchen gefällt mir sehr gut.
Lieben Gruß
Lemmie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung